VERANSTALTUNGENVERANSTALTUNGEN

ABTART STELLT VOR: JÜRGEN KNUBBEN Werkverzeichnis 1973 – 2017ABTART STELLT VOR: JÜRGEN KNUBBEN Werkverzeichnis 1973 – 2017

08. Dezember 2017, 19:30 Uhr | Ort: Galerie ABTART

Vorzugsausgabe mit Edition: »Treppe in vier Teilen« – 2017, Stahl, 60x20x20 cm, Auflage: 25 Exemplare, nummeriert und signiert

Das soeben erschienene Werkverzeichnis von Jürgen Knubben umfasst die in den Jahren 1973 bis 2017 entstandenen Skulpturen. Knubben ist 1955 in Rottweil geboren und hat Theologie studiert. Als Künstler und Stahlbildhauer ist er außerordentlich produktiv und stellt an den unterschiedlichsten Orten aus: in Kunstinstitutionen, in Kirchen und im öffentlichen Raum. Das Buch enthält Beiträge von Reinhold Wohlleben, Albert Baumgarten, Eugen Gomringer, Klaus Gallwitz, Michael Hübl und Adrienne Braun. Es wird in der Galerie ABTART erstmals einem größeren Publikum vorgestellt. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von erika51, einem Ensemble bestehend aus vier erfahrenen Musikern, die »eine Entführung in tanzbare Paralleluniversen des Alltags« versprechen – Weltkraut-Rock eben.

Als Künstler hat Jürgen Knubben von 1973 bis 2017 fast 500 unikate Skulpturen hergestellt: Anlass genug für ein Werkverzeichnis, herausgegeben von Karin Abt-Straubinger – und ein Grund zum Feiern!

Kommentar: Prof. Ottmar Hörl
Es spielt erika51 – eine Entführung in musikalische Paralleluniversen des Alltags.

Feiern Sie mit uns!